Ausbildung

1998 – 2000 Bayerische Singakademie, Hartmut Elbert
2000 – 2005 Studium an der Hochschule für Musik Augsburg bei Jan Hammar
Liedklasse bei Edith Wiens, Oratorium bei James Taylor und Joachim Bayer
2005 – 2007 Meisterklasse bei Jan Hammar
seit 2016 Stimmarbeit mit Sami Kustaloglu

Meisterkurse

Margreet Honig, Gerd Uecker, Rudolf Pierney, Peter Schreier, Rudolf Janssen.

Preise, Stipendien

2003 Bayreuth-Stipendium des Richard-Wagner-Verbands Augsburg
2004 1. Preis beim Gesangswettbewerb der Hochschule Augsburg-Nürnberg
2006 Eberhard Waechter Förderpreis der Wiener Staatsoper

Engagements

ab 2003 Freies Landestheater Bayern
2006 Stadttheater Klagenfurt
2006 Salzburger Festspiele
2006/07 Theater Augsburg
2008 Ludwigsburger Festspiele
2007 – 2012 Festengagement am Staatstheater am Gärtnerplatz, München
2012 Theater Münster
2013 Händelfestspiele Göttingen
seit 2013 Festengagement an der Oper Halle

Einspringer

2006 Theater Bielefeld: Belmonte (Mozart, Entführung)
2007 Theater Kaiserslautern: Roderigo (Verdi, Otello)
2008 Komische Oper Berlin: Graf Almaviva (Rossini Babier)
2010 Theater Augsburg: Tamino (Mozart, Zauberflöte)

Konzerte

bereits während des Studiums rege Konzerttätigkeit
besonderes Interesse für Historische Aufführungspraxis
Zusammenarbeit mit Originalklangensembles wie
  • l’arpa festante
  • Batzdorfer Hofkapelle
  • Münchner Hofkapelle
  • Les cornets noirs
  • La Banda
  • Orchestra oft the Age of Enlightenment
  • Cappella Augustana
  • Orfeo Barockorchester
  • Lauttencompagney
  • Händel-Festspiel-Orchester Halle
  • The New London Consort
© Robert Sellier 2018